Herstellen eines Sockels



Hallo zusammen,

der Post zu dem Ogerworkshop von Pascal muss leider noch einige Tage warten bis ich dir Makrofotos von Raffa bekomme. Ich möchte die Zeit nutzen um euch mein Weg zu zeigen einen einfachen eleganten Sockel herzustellen.

Schritt 1: Welches Holz. In diesem Fall ein seltenes Tropenholz das ich bekommen habe von einem Freund der ebenfalls ausgefallene Hölzer gerne verarbeitet.
Schritt 2: Das grobe Zuschneiden (plus Beigaben da ja noch gefräst,angepasst und geschliffen werden muss^^)

Schritt 3: Schrittweises Fräsen auf dem Weg zur gewünschten Kontur. (Um so geringer die Schritte,um so besser das Ergebnis)

Schritt 4: Maße nochmals überprüfen,gegebenenfalls nacharbeiten.
Schritt 5: Sauberes verschleifen ist sehr wichtig und Kanten brechen (ich verschleife fast alles mit 120er Körnung)
Schritt 6: Wahl der Oberflächenbehandlung .

Schritt 7: Bei diesem Stück hab ich mit Hartöl das Holz angeflammt was die Maserung und die ungewöhnliche Farbgebung sehr gut unterstreicht. Anschliessend mit Chellack die Oberfläche versiegeln.



Abschliessend bei dieser Oberfläche mit Leinentüchern und TopTable Polich aufpolieren.

Das ist der meistgenutzte Weg um solche Sockel herzustellen, hoffe ich konnte euch damit einen Einblick verschaffen.

1 comment:

  1. Welche Fräser/ Drehmeißel nehmt Ihr und welche Drehzahl?

    Außerdem würde ich gerne wissen macht Ihr das Holz vor dem Schleifen nass?

    ReplyDelete